Willkommen bei der PASS Austria

Die PASS Austria ist eine unabhängige Interessengemeinschaft von SQL Server Anwendern und behandelt in regelmäßigen Treffen, in technischen Konferenzen und im Web unterschiedliche Themen rund um Microsoft SQL Server. Die PASS Austria ist ein gemeinnütziger Verein und Teil der internationalen Professional Association for SQL Server (PASS) Organisation.

Sie ist für jedermann und –frau offen und soll als Informations- und Diskussionsforum sowohl für Anfänger als auch für Experten geeignet sein.

Interessierte sind herzlich willkommen sich auf http://www.sqlpass.org kostenfrei zu registrieren und als Mitglieder des "Austrian Chapters" einzutragen.





Next Meeting

Wednesday,

October

23

SQL Server 2014 - Erste Ein- und Ausblicke

  • In-Person & Online @ Am Euro Platz 3, 1120 Wien, Austria (map)
  • 18:00 - 20:00 W. Europe Daylight Time
  • Language: German

Am Mittwoch, 23. Oktober 2013 findet unser nächstes monatliches Community Meeting ab 18:00 bei Microsoft Österreich/Microsoft Innovation Center (Eingang: Am Euro Platz 2, 1120 Wien - gegenüber vom Microsoft Österreich Eingang) statt.


Anmeldungen unter http://passaustriameeting.eventbrite.de/

Featured Presentation:

SQL Server 2014 - Erste Ein- und Ausblicke

Martin Poeckl, Sr. Technology Specialist Microsoft Österreich GmbH

Die neue Version von SQL Server 2014 steht vor der Türe. Wir wollen daher einen ersten Überblick der Neuerungen, Änderungen und Verbesserungen geben. Dazu sehen wir uns SQL Server aus der Sicht des Betriebs / der Administration, des Developments, von BI an.

SQL Server 2014 - In-Memory Computing für OLTP

Wolfgang Kutschera, Manager Database Engineering bwin.party Services (Austria) GmbH

• In-Memory Computing für OLTP - Stichwort "Hekaton" • Operations - Stichwort DB Konsolidierung/Quality of Service mit Resource Governor, Online Operations, Virtualisierung, Hybride Szenarien (Backup 2 Cloud) • Performance - Query Processing, SSD Buffer Pool Extension • Hochverfügbarkeit - AlwaysOn

SQL Server 2014 - In-Memory Computing für BI (DWH/OLAP)

Markus Ehrenmueller-Jensen, business intelligence architect runtastic

Clustered ColumnStore Index, BISM, Power BI

SQL Server 2014 - Development

Milos Radivojevic, Database Engineer bwin.party Services GmbH

Neues für Datenbank und Anwendungsentwickler